INFOS

28.04.2017

Einladung zum Garten-Fest!
Feiern des stadtnahen Lern- und Begegnungsort im Grüngürtel von Linz

Gartenfest04.2017_förder

Flyer vom Gartenfest mit Infos

20 Gehminuten vom Linzer Hauptplatz liegt der Leisenhof, ein Vierkanter vom 1751.
Er liegt genau an der Grenze zwischen Natur und Stadt. Hier ist die Artenvielfalt besonders groß. Viele Bewohner*innen aus Linz erleben hier die benötigte Ruhe und den Ausgleich zur Hektik der Stadt.

Seit 2005 ermöglicht die kath. Kirche als Eigentümer der umgebenden Flächen hier die Entstehung von Gemeinschaftsgärten. Mittlerweile existiert eine demeter-Gärtnerei, die biologisch-dynamische Lebensmittel produziert und mit dem Verein für stadtnahe Ernährung zwischen Produzent*innen der Region und den Konsument*innen der Stadt vermittelt.  Außerdem haben sich zwei Gemeinschaftsgärten gegründet mit einer Fläche von insg. 5250qm, wo mehr als 45 aktiven Gärtner*innen zwischen 2- 76 Jahren zusammen gärtnern und ernten. Auch Menschen mit Beeinträchtigungen und Menschen in Not finden hier eine Aufgabe. Dank der Kooperation mit der Caritas Linz und der Workbox der Promente OÖ finden bei uns schon jetzt verschiedenste Menschen Anknüpfungspunkte. In Zukunft sollen hier vermehrt ganz unterschiedliche Workshop-Formate und andere Veranstaltungen rund um die Themen ökologische Landwirtschaft, Nachhaltigkeit, gesunde/lokale/regionale Ernährung, Umwelt-, Klima- und Bodenschutz stattfinden.

Wer das Leisenhof-Areal schon immer mal besuchen wollte, den laden wir herzlich zu unserem Garten-Fest am 28.4 ab 15 Uhr ein! Adresse ist Petrinumstrasse 12 in 4040 Linz.

Wir achten bei uns auf die Umwelt und das Wohl unserer Mitmenschen. Deswegen führen wir all unsere Veranstaltungen und unseren täglichen Betrieb im Rahmen der Klima-Kultur-Kriterien durch. Das beinhaltet:

Mobilität: Zum Leisenhof kommt man bequem zu Fuss. Vom Stadtzentrum sind es ca. 30 Gehminuten. Mit dem Rad benötigt man ca. 15 min. Auch öffentlich ist der Leisenhof zu erreichen. Mit der Strassenbahn 3 und 4 fährt man bis zur Station Biegung und wechselt dann in den Bus 102. Der bringt einen dann fast vor die Haustür, wenn man Dießenleitnerweg aussteigt. 5 Gehminuten sind es maximal. Ein paar Höhenmeter gibt es allerdings zu überwinden. Der Fussweg ist aber mit Rollstuhl befahrbar.

Kreislaufwirtschaft: Wir achten in unserem Bauernladen, aber auch bei der Bewirtschaftung unserer Flächen auf natürliche Kreisläufe und versuchen Abfall zu vermeiden. Wir verwenden so oft es geht nachwachsende Rohstoffe und/ oder recyclen. Drucksorten und Flyer vermeiden wir größtenteils und benutzen lieber die persönliche Einladung und unsere digitalen Netzwerke, um unsere Veranstaltungen anzukündigen. Bei unseren Veranstaltungen kommt der Großteil der Lebensmittel aus eigener Produktion und/ oder ist min. biologischen Ursprungs. Verpackung vermeiden wir und bitten die Kund*innen/ Gäste ihre eigenen z.B. Sackl mitzubringen. Überschuss wird gelagert und verwendet für Kund*innen, die keine Materialien mitgebracht haben. Bei Veranstaltungung wird eine Abwaschstation eingerichtet, wo jeder Gast selbst abwaschen kann. Geschirr ist genügend da.

Integration: Wir versuchen barrierefrei und niederschwellig zu sein. Das bedeutet, dass wir versuchen mit den uns vorhandenen Ressourcen großzügig umzugehen und möglichst viele Menschen teilhaben zu lassen. Je nach Zeitangebot und Bedarf können daher Menschen vers. soziale Schichten und Herkunft bei uns sein, eventl. mithelfen und lernen. Eine der Einzel-Betreuung gleichkommende Aufmerksamkeit können wir durch den anfallenden Betrieb aber unentgeldlich nicht leisten.

05.04.2017

Laudato si‘- Ein gemeinsames Haus?!

IMG_8078

Möge 2017 das Jahr werden, indem die Menschen vor Ort und die Menschen, die die Entscheidungen über den Ort treffen zusammenfinden und gemeinsam eine kraftvolle Entscheidung der Kooperation treffen.

So könnte ein Ort der Begegnung entstehen, ein Ort des Lernens und Begreifens, ein Ort der Gastfreundschaft und eines neuen Miteinanders.

Der Anfang ist schon gemacht. Konzepte sind geschrieben. Verbindungen entstanden. Nun heißt es abwarten, zuversichtlich sein und weitermachen.

 

16.01.2016

Neues Jahr- Neues Glück?!

Leisenhof_tor

Möge 2016 das Jahr werden, in dem lang verschlossene Tore aufgehen und ein Nutzungskonzept für das Gemeinwohl am Leisenhofareal entwickelt wird. Um diesen wunderbaren Ort offiziell nutzen zu können, um Menschen miteinander mit den wichtigen Dingen wieder in Verbindung zu bringen.

Der Anfang ist schon gemacht. Mit noch mehr Kooperation vor Ort wird der Leisenhof sicher ein innovatives Vorzeigeprojekt!

Ein neues Miteinander ist möglich.

Danke Manuel Mayr für die tollen Leisenhoffotos! Mehr von ihm: http://esthaem.com

09.12.2015

HOFFNUNGSVOLL SEIN

Wir wünschen allen Unterstützer*innen und Interessierten eine wundervolle Adventszeit! Auf das wir im nächsten Jahr gemeinsam mit Anderen am Leisenhof einen wertvollen Ort der Begegnung und des Lernens schaffen können. Gesegnete Festtage!

20.11.2014

ES GEHT IN DIE 2TE HÄLFTE!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir laden herzlich ein mitzugestalten und mitzureden!

14.11.2014

HEUTE WIRD’S LAUT IM LEISENHOF!

ab 15 Uhr wird mit dem Salsa Trommellehrer Sergio ordentlich Schwung in die ganze Sache gebracht : )

Kommt gern vorbei!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

31.10.2014

ESSBARES LINZ ZU GAST IM LEISENHOF!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

MORGEN WILDKRÄUTERWANDERUNG UND SALBENWORKSHOP!

Wir laden herzlich ein mitzumachen und mitzulernen.

mehr Infos zum Garten beim KAPU unter http://essbareslinz.com/

: )

24.10.2014

WIR

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Leisenhofgärtnerei als Basisstation ist wirklich toll.

Danke nochmal für die Erlaubnis der Benutzung der Räumlichkeiten!

21.10.2014

MODELLE, MODELLE!!!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

12.10.2014

Es gibt Leisenhof- Buttons!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Danke, Radio Fro!!!

www.fro.at

10.10.2014

SPONTANE AUSSTELLUNG DER SONDERBARKEITEN!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wenn man da so durch die Räume spaziert, findet man natürlich so einiges.

Hier im Obergeschoss durfte man alles auf den Tischen sammeln und sich zusammen wundern.

08.10.2014

BEGEHUNG UND SPEISEN!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lecker war es und eine interessante Führung gab es von der Haustechnik des Petrinums.

Vielen Dank!

28.09.2014

KAFFEEKLATSCH UND IDEENSCHMAUS!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

18.09.2014

PUTZEN, HERRICHTEN, SCHMÜCKEN!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Langer hat da schon niemand mehr gelüftet und sauber gemacht schon gar nicht.

Dem Leisenhof zu ehren, haben wir das geändert und gemeinsam geschrubbt und poliert.

Tadaaaa!

02.08. 2014

ES LEBE DAS ARCHIV!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wärend einer Recherche findet man viele aufregende Sachen zwischen den teilweise staubigen Blättern.

Hier ein paar Eindrücke der Zusammenfassung zur Info- Wand im Leisenhof, wo die wichtigsten

Daten und Dokumente für die Interessierten leichter nachzuvollziehen sind!

Advertisements

teile deine Meinung mit uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s