INFO

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Kunstuniversität veranstaltet dieses Semester ein Entwurfsprojekt mit dem

Bestandsgebäuden um und mit dem Leisenhof in Linz, Urfahr.

Hier die Aufgabenübersicht:

 

—————————————————————————–

Studio Gnaiger / Konzeption und Entwurf TYP Entwurfsprojekt

ZEITRAUM Wintersemester 2014-15
ENTWURFSBETREUUNG Roland Gnaiger, Richard Steger, Michael Zinner,

KOORDINATION Richard Steger

—————————————————————————–
Whole Life Neue Lebensformen in einem altem, stadtnahen Vierkantgehöft
THEMENSTELLUNG
Die Aufgabe erwächst aus dem konkreten Bedürfnis junger Menschen zu einem autonomen, vielfältigen, verantwortungsvollen und stadtnahen Leben als Gegenentwurf zu den konventionellen und entfremdeten Arbeits-, Lebens-, Konsum– und Zusammenlebensformen der heutigen Gesellschaft.
15 min Fußweg von der Uni entfernt liegt der Leisenhof. Am Fuße des Pöstlingberges ist er eingebettet zwischen Schrebergärten und alten Mostbäumen. Teile des Hofes gehen auf das Jahr 1610 zurück. Früher der Landwirtschaft gewidmet kaufte die Diözese um 1870 die Hofanlagen auf, um ein Knabenseminar, welches daneben (aus vor Ort gebrannten Lehmziegeln) gebaut werden sollte, zu bewirtschaften. Das sogenannte Petrinum thront nun als mächtiges Bauwerk in der stadtnahen Natur und den umgebenden, zum Teil leerstehenden Gebäuden.
Seit einigen Jahren schon verliert der Ort an Glanz, aber nicht an Interesse. Nicht nur etliche Privatpersonen auch einige Investoren haben bereits Ideen ausgefeilt und zum Ende des Jahres könnte eine Entscheidung anstehen. Der langjährige Hauswart geht in Pension und somit ziehen die letzten BewohnerInnen des Leisenhofes aus.
Auch das Umfeld des Hofes ist unsicher. Die ehemals zum Leisenhof zugehörige Gartenfläche wird momentan durch als Gemeinschaftsgarten unter Demeter- Richtlinien bewirtschaftet. Der Pachtvertrag wurde nicht verlängert und kann jederzeit von der Diözese gekündigt werden. Alle anderen landwirtschaftlichen Flächen sind verpachtet und werden von einem benachbarten Gut bewirtschaftet. Obstbäume werden nicht geerntet. Die ehemaligen Sportanlagen auf dem hinteren Teil des Grundstücks verweisen.
Die Zukunft des Leisenhofes kann und muss neu ausgerichtet werden. Der Leisenhof, soll als Kern des Gebietes ausgebaut werden, es soll ein Ort entstehen, der Lebens-, Wirtschafts-, Lern- und Veranstaltungsort ist. Das Areal soll zu einem gemeinschaftlich, ökologisch-sozial verantwortungsvollem Gebiet entwickelt werden. Nahversorgungsstrukturen sollen mit einer funktionierenden experimentell- nachhaltig gebauten Wohnbebauung kombiniert werden.

Das Entwurfsgebiet setzt sich zusammen aus dem Dreikanter Holzingergütl und dem Vierkanter Leisenhof mit einigen eingeschossigen Wirtschaftsgebäuden (blau), der Gärtnerei (pink) und dem nörlich des Petrinums gelegenen geplanten Bauland für Wohnbau (gelb).
AUFGABENSTELLUNG / PROGRAMM Im Verlauf der Entwurfsarbeit ist in einem ersten Schritt das Gesamtkonzept bzw. Programm für das Gesamtareal zu klären. Im zweiten Schritt ist ein Schwerpunkt für die weitere Bearbeitung festzulegen bevor im dritten Schritt die Ausarbeitung erfolgt. Die Klärung des Gesamtprogramms erfolgt in Form eines Masterplans der das gesamte Areal umfasst und in diesem auch Potentiale für eine zukünftige Bebauung erkundet (vorwiegend für Wohnbau) und diese im Maßstab 1:500 darstellt.
LEISENHOF Er soll das künftige Zentrum des Areals werden mit Räumen für Veranstaltungen, MitarbeiterInnen, Verkauf, Gäste, Organisation.
HOLZINGERGÜTL Dieses Bauwerk soll für Wohnen und/oder Arbeiten genutzt werden – insbesonders für die Betreibergemeinschaft.
GÄRTNEREI Die bestehende Demetergärtnerei soll weiterentwickelt werden. Hierbei kann ein neues Flächen- und Nutzungskonzept erstellt werden mit dem auch fehlende Wirtschaftsgbaude ausgewiesen werden. Fragen nach der Rolle im Gebiet, auch räumliche und ablauftechnische Verbesserungen können Thema der Bearbeitung sein.
WOHNBAU
Am Areal ist eine Verdichtung möglich und erwünscht. Von den beteiligten Masterstudierenden wird eine entsprechende Wohnbebauung entwickelt.

Advertisements

teile deine Meinung mit uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s